Argo Tractors investiert in Deutschland und setzt den Ausbau seiner Niederlassungen fort

Mit dem Erwerb eines circa 13.000 m² großen Baugrundstücks im Gewerbegebiet Burgoberbach (Landkreis Ansbach), auf dem ein hochmodernes Landmaschinenzentrum für den Vertrieb der Traktorenmarken McCormick und Landini entstehen wird, unternimmt Argo Tractors einen weiteren Schritt zum Ausbau seiner europäischen Vertriebsniederlassungen. Im Einklang mit der bereits in den vergangenen Jahren zur Anwendung gebrachten Unternehmensphilosophie, die unter anderem die Eröffnung der Niederlassungen in Villamarciel (Spanien) und Vaulx-Milieu (Frankreich) – inklusive der Implementierung digitaler Instrumente für den Kundensupport sowie der Ernennung neuer Niederlassungsleiter und Geschäftsführer – mit sich brachte, baut der im italienischen Fabbrico (Reggio Emilia) ansässige Industriekonzern sein Engagement auf dem deutschen und österreichischen Markt weiter aus und stärkt seine derzeit in Nürnberg angesiedelte Vertriebsniederlassung Argo GmbH.

„Mit dieser strategischen Entscheidung“, betont Simeone Morra, Corporate Business Director von Argo Tractors, „setzen wir unseren Wachstumskurs und den Ausbau unseres weltweiten Vertriebsnetzes fort. Wir bauen nun auf den bedeutenden Schritten auf, die bereits in den letzten Jahren mit der Eröffnung neuer Handelsniederlassungen unternommen wurden und zielen darauf ab, führender Akteur auf dem globalen Markt für Agrarmaschinen zu werden.  Der Bau der neuen Niederlassung in Deutschland – welche unter anderem ein eigenes Ersatzteil- und Schulungszentrum, einen Showroom sowie eine Eventlounge für Besuchergruppen beinhalten wird – ist eine Investition, mit der wir den Grundstein für eine entwicklungsfähige und erfolgreiche Zukunft in dieser Region legen.“

Das ganz in der Nähe der landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf – das mit etwa 6.000 Studierenden und Schülern Europas größtes Agrarbildungszentrum ist – gelegene Grundstück im Gewerbegebiet Burgoberbach wurde nach strategischen Gesichtspunkten gezielt ausgewählt, um die Wachstumsziele der deutschen Niederlassung in die Tat umzusetzen. Mit einer umfangreichen Investition wird auf einer Fläche von rund 2.600 Quadratmetern ein neues Gebäude entstehen, in dem Ausstellungsräume für die Präsentation von Traktoren, Büros, eine Werkstatt, ein Verkaufsraum, ein Schulungszentrum sowie eine Eventlounge für Besuchergruppen untergebracht werden. Zudem ist neben dem Gebäude ein Testfeld für Live-Vorführungen geplant.

Der offizielle Baubeginn ist für das Frühjahr kommenden Jahres vorgesehen, die Fertigstellung und der Einzug in das neue Niederlassungsgebäude werden für den Herbst 2021 anvisiert.

agricoltura di precisione

Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fonire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o clicchi su "Accetta" permetti al loro utilizzo.

Chiudi