News und Veranstaltungen

26.10.2016

Argo Tractors präsentiert „The Human Factor“als Technische Innovation auf der Eima 2016

Neue Software"The Human Factor“

The Human Factor“ ist eine neue Software, die Argo Tractors in Zusammenarbeit mit dem Mailänder Polytechnikum entwickelt hat. Sie verdankt ihren Namen der Tatsache, dass sie die Aufmerksamkeit des Menschen, des Fahrers des Traktors, in den Mittelpunkt stellt. Sie wird im EIMA Service Center als Technische Neuheit 2016 ausgestellt.

Für die Messe wurde die neue Software auf einem McCormick Traktor der Serie X7 installiert, sie ist aber auch für die McCormick Serien X6 und X8 und für die Landini Serien 6C, 6 und 7 erhältlich. Mit dem neuen Tool von Argo Tractors lässt sich der Fahrstil des Fahrers im Hinblick auf drei Leistungseigenschaften einfach und schnell optimieren: Komfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Betrieb.

Das System erfasst die Verhaltensweise des Fahrers und setzt sich aus Sensoren, Steuerung, Datenübertragungssystem zur Fernüberwachung und Bediener-Schnittstelle zusammen. Es analysiert das Verhalten und den Fahrstil des Traktorfahrers während der Straßenfahrt. Es funktioniert in der gleichen Weise, wie Testingenieure Piloten im Rennen unterstützen.

In letztem Fall übertragen spezielle Sensoren den Technikern in jeder Situation die Daten zum Funktionszustand des Fahrzeugs und den Aktionen des Piloten. Diese Daten werden dann sofort verarbeitet und mit den theoretisch optimalen Parametern verglichen. Dabei werden Fahrempfehlungen erzeugt, mit denen der Fahrer Zeit sparen kann, wenn er sie anwendet.

Die Software von Argo Tractors analysiert des Weiteren die Fahrdaten des Traktors und beurteilt auf dieser Basis, ob der Fahrer so gut wie möglich fährt.

Wird ein unausgewogenes Verhältnis zwischen Sicherheit, Komfort und Wirtschaftlichkeit festgestellt, etwa bei einem unruhigen Fahrstil, greift die Software korrigierend ein. Mittels Farbsignalen und drei einfacher Prozentwerte, die auf dem Monitor in der Kabine angezeigt werden, gibt sie dem Fahrer „Empfehlungen“, wie er die Parameter verbessern kann, um seinen Fahrstil auf der Basis objektiver Daten zu optimieren.

Ziel ist es, den Fahrer zu motivieren, einen optimalen Fahrstil anzuwenden. Der Fahrer kann sich dabei auf direkte Informationen stützen, die auf der Basis quantitativer Daten erzeugt werden. Diese erhält man durch einen Algorithmus, der unabhängig vom Streckenverlauf und anderen Bedingungen ist (wie beispielsweise den Anbaugeräten oder den mechanischen Bedingungen des Motors).

Mittels „The Human Factor“ wird der Fahrer dabei unterstützt, seinen Fahrstil ständig zu verbessern. Man profitiert hierbei auch von den Prinzipien des „Kaizen“ Systems, das Argo Tractors entsprechend adaptiert hat, um die Qualität der Produkte ständig zu verbessern.

Gleichzeitig beschränkt das System sich nicht auf die Kommunikation mit dem Fahrer, sondern bietet auch die Möglichkeit, alle Daten und Berechnungen kontextabhängig in Echtzeit an den Manager des Traktorenparks zu senden. Es wird dadurch zu einem Instrument für das Flottenmanagement, mit dem sich die Kenntnisse des Fahrers verbessern, der Kraftstoffverbrauch optimieren und die Lebensdauer der Fahrzeuge verlängern lassen.