News und Veranstaltungen

23.05.2016

ARGO S.p.A.: KONZERNRESULTAT 2015

In 2015 hat der weltweite Traktorenmarkt im zweiten Jahr in Folge einen allgemeinen Rückgang verzeichnet, mit nur wenigen Ausnahmen in einzelnen Ländern. Der Gruppe Argo S.p.A. ist es dennoch gelungen, das Absatzvolumen stabil zu halten und zufriedenstellende Bilanzergebnisse zu erzielen.

Mit den Absatzzahlen in 2015 konnte Argo die eigenen Umsätze stabilisieren, dank ausgezeichneter Ergebnisse in Amerika, Asien und Ozeanien und der Beibehaltung der Marktanteile in Afrika und in Europa, mit erheblichem Zuwachs in Italien.

Die erzielten Umsatzerlöse belaufen sich auf 461 Millionen Euro, erreichen damit das Niveau von 2014 (465 Mio.) und sind in Anbetracht des deutlich rückläufigen Weltmarktes als äußerst positiv zu bewerten.

Das EBITDA beläuft sich mit 41 Millionen Euro auf circa 9% des Umsatzes, (45 Mio. im Vorjahr).Das Vorsteuerergebnis beträgt 19 Millionen Euro (25 Mio. in 2014), das Betriebsergebnis 12,1 Millionen Euro (15,8 Mio. in 2014).

Das Jahr 2015 stand im Zeichen der Markteinführung neuer Produktfamilien wie der Serien Valpadana 4600 ARM sowie Landini REX New Style, der Landini Serie 4 kompakt, der Landini Serie 5H New Cab und der McCormick Serien X7.4 und X7.6 VT-Drive mit Stufenlosgetriebe.

Schließlich wurden mit dem McCormick X8 erstmals Traktoren im Leistungsbereich von über 300 PS der Öffentlichkeit vorgestellt.

Im Geschäftsjahr 2015 hat Argo Tractors neue Produktreihen entwickelt und die aktuellen in Hinblick auf deren Leistungsfähigkeit und Technologieangebot optimiert, stets mit höchstem Augenmerk auf die Anforderungen der Kunden. Authentische Werte einer Gruppe, die weltweit für echtes „Made in Italy“ steht.

Valerio Morra, Präsident der Argo Gruppe unterstreicht, dass „der von Argo S.p.A. eingeleitete Prozess der Investitionen in Forschung und Entwicklung ohne Einschränkungen fortgesetzt wird, weil die Konsolidierung der Prozess-, Produkt- und Vertriebstätigkeiten unabdingbar ist, um die Wachstumsziele zu erreichen, die wir uns gesetzt haben und die unsere Handelspartner täglich mit uns teilen.“